PRESSESPIEGEL Thomas Rathay

In einem weiteren kurzen Interview erzähle ich etwas über meine Motivation als Naturfotograf und warum ich so gerne Fotokurse in Südtirol gebe.

Interview mit *Ursache-Wirkung*

Den ganzen Text findet ihr im Landlust online Magazin des Jägerhofs.


Hier findet ihr mal wieder ein kleines Interview mit mir zu meinen Fotokursen und Einiges mehr.

Interview Fotokurse Outdoor

Verena Arnold von ProntoPro führte ein Interview mit mir.


Jutta Sendelbach war zu Gast bei meinem Fotokurs im Wintercamp Idre und hat darüber einen sehr schönen Bericht erstellt. Tack hemskt mycket, Jutta!

Bericht über den Winterfotokurs mit Thomas Rathay

Juttas Bericht über den Winterfotokurs in Schweden 2019


Auf Berufsfotografen.de findet ihr ein kurzes Interview mit mir, in dem ich über meine Liebe zur Natur, zur Fotografie und meiner Heimat erzähle.

Interview auf Berufsfotografen.com

*Berufsfotografen.com* führte ein kurzes Interview mit mir.


In der Alblustausgabe Winter 2018 findet ihr einen Artikel über mich, besser gesagt gebe ich den Lesern Tipps zur Fotografie im Winter auf der Alb. So ungefähr, nur intensiver und aktiver läuft auch mein Winterfotokurs in Schweden.

Winterfototipps von Thomas Rathay.

ALBLUST Winter 2018
Eiskalt abgedrückt! Winterfototipps von Thomas Rathay.


Während meines Winterfotokurses in Schweden haben uns spontan meine Kollegen vom Adventure-Magazin im Camp besucht. Herbert und Achim waren dann auch noch einen Tag outdoors dabei und zum Abschluss wurde ich sogar noch interviewt. Seht selbst, was ich so zu berichten habe und bitte nicht den Schluss verpassen.

;-)


Fotokurs Outdoor Genuss Hohenlohe

Jörg der Wanderfreak hat einen feinen Artikel über meinen Fotokurs veröffentlicht, danke!

 

Passeiertal, Fotokurs 2017

Detlef hat einen schönen Bericht über unseren genussreichen, alpinen Fotokurs veröffentlicht, danke!

Expertentipps und Interview

Expertentipps und Interview zum Thema *Fotografie und Paddeln*.

Lieblingsfoto 2015

*Berufsfotografen.com* fragte mich nach meinem Lieblingsfoto 2015 …

Mein Best Of Foto 2014

*Berufsfotografen.com* fragte mich nach meinem Lieblingsfoto 2014 …

Trekking Magazin Winter

Fotokursankündigung im Trekking Magazin

Outdoorfotografie in Schweden

Outdoorfotografie in Schweden – erschienen in *Sonntag Aktuell*

Interview auf Berufsfotografen.com

Interview auf Berufsfotografen.com

Thomas Rathay und Klaus Lange

Und wir haben ihn tatsächlich gewonnen!

Nominierung für den *Sonntag Aktuell* Touristik-Preis

Mein Outdoor-Fotokurs in Schweden ist für den Touristikpreis der *Sonntag Aktuell* 2014 nominiert.

Interview Thema Analogfotografie

Interview zum Thema Analog- vs. Digitalfotografie

Interview mit mir

Interview auf der Webseite Berufsfotografen.com

Outdoor_Foto_screen

Artikel über meinen Outdoorfotokurs in Schweden

Artikel im Trekking-Magazin

Artikel im Trekking-Magazin

Drei Länder und ein Fürstentum = vier Fotokurse am Bodensee

Fotokurs in der Schweiz

Termine:
25. bis 27. Oktober 2019 – Bregenz (Österreich)
24. bis 26. Januar 2020 – Schaffhausen (Schweiz)
17. bis 19. April 2020 – Ruggell (Liechtenstein)
20. bis 22. September 2020 – Radolfzell (Deutschland)


Neue Perspektiven entdecken, die eigenen Fähigkeiten verbessern und magische Momente einfangen. Die Bodensee Fotokurse führen an vier Wochenenden in die vier Länder der Bodenseeregion – nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz und in das Fürstentum Liechtenstein. Eindrucksvolle Weiten auf dem See, tosende Wasserfälle, spektakuläre Bergwelten und Natur aus nächster Nähe. Jedes Land und jede Jahreszeit fasziniert mit anderen Farbenspielen und bietet somit ideale Spielwiesen für gelungene Aufnahmen. In diesen vier Fotokursen erlernen Einsteiger und erfahrenere Fotografen die Technik des Fotografierens in besonderer Umgebung und bringen dabei ihre Bilder auf ein neues Level.

Sonnenaufgang am Bodensee

Sonnenaufgang am Bodensee mit Blick auf die Schweizer Berge.

Der Fotokurs beginnt normalerweise am Freitag um 17 Uhr in der jeweiligen Unterkunft und endet am Sonntag zwischen 12 und 13 Uhr. AUSNAHME ist der Termin vom 20. – 22.9.20. Dies ist kein Wochenende, sondern Sonntag bis Dienstag!

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Fotografieren. Nach kurzen Theoriebausteinen am Freitagabend und Samstagvormittag gehen wir gleich in die Vollen und Sie wenden das erlernte Wissen an. Bei unserer Outdoor-Aktivität fangen wir die Dynamik und Geschwindigkeit der Bewegungen ein und entdecken typische Details, die unsere Umgebung spannend machen. Sie komponieren Ihre Fotos nach den Regeln der Gestaltungslehre und spielen mit Licht und Schatten. Denn dies sind Voraussetzungen für gute, kreative Bilder. Nach dem Abendessen können wir den Tag entspannt ausklingen lassen, wenn uns nicht die Blaue Stunde dazwischen kommt, denn dann wollen alle noch mal raus und fotografieren … ;-)

Blaue Stunde am Bodensee

Nach Sonnenuntergang beginnt die Blaue Stunde. Der Blick auf den Bodensee vom Pfänder aus ist dann sehr bildgewaltig.

Was erwartet Sie am Bodensee?

Im Laufe der drei Tage lernen Sie Ihre Kamera besser kennen. Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Zeit-Blende-ISO, erfahren vieles über Bildgestaltungsmöglichkeiten und nehmen eine Menge Eindrücke der Vierländerregion Bodensee im Kopf und auf der Speicherkarte mit nach Hause. Einen Einstieg in die digitale Dunkelkammer gebe ich Ihnen am Ende des Kurses, sodass Sie Ihre Bilder noch nach eigenem Empfinden verfeinern können.

Beispiel fuer Bildoptimierung mit Lightroom

Manche Motive haben einfach einen zu hohen Helligkeitskontrast. Einige Feinheiten muss man beim Fotografieren schon beachten, um das Bild dann im Nachhinein noch optimieren zu können.

Für wen ist der Fotokurs geeignet?

Der Fotokurs ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrenere Hobbyfotografen geeignet. Je nach Kursort unterscheiden sich die Motive und die jeweils dazu passenden Erläuterungen für den Fotokurs. Von traumhaften Bergsichten, über Detailaufnahmen seltener Pflanzen, tosende Wasserfälle aus ungewohnter Perspektive bis hin zur Sicht vom Wasser aus auf das Bodenseeufer reicht die Palette der Motive.  Das heißt auch, dass wir uns immer draußen bewegen werden, um an die entsprechenden Stellen für spannende Bilder zu gelangen. Die einzelnen Fotokurse bauen nicht aufeinander auf.

Blumen im Gegenlicht

Wenn wir uns in Liechtenstein auf die Pirsch begeben, entdecken wir heimische Pflanzen im Ruggeller Ried und suchen das passende Licht dafür.

 

Was ist mitzubringen?

Mitzubringendes für den Fotokurs am Bodensee

Für die Fotokurse in der Schweiz und in Liechtenstein bitte Schweizer Franken für alle Leistungen, die vor Ort noch zu bezahlen sind, mitnehmen und generell den Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen.

Auf alle weiteren Details und Fragen gehe ich während der Tage ein und beantworte auch gerne Fragen zu Inhalten des Fotokurses vorab per E-Mail an: fotokurs@thomas-rathay.de.

Rheinfall in Schaffhausen

Nicht nur Sonnenschein beschert uns gute Bilder. Deshalb ist es wichtig für alle Wetter gut gerüstet zu sein.

Kurze Zusammenfassung der Tage:

Nach der Anreise und dem Einchecken am ersten Abend in der Unterkunft, treffen wir uns alle um 17 Uhr an der Rezeption. Ich stelle das Programm vor, gebe meine erste Fototheorieeinheit und wir machen uns ein Bild über die zu erwartenden Aktivitäten. Der folgende Tag startet nach dem Frühstück mit einer kurzen Wissensauffrischung, bevor der aktive, praktische Teil beginnt. Am Abend sitzen wir im lockeren Rahmen zusammen, besprechen die Ergebnisse und Fragen des Tages und/oder sortieren am eigenen Laptop unsere Lieblingsbilder aus. Am Morgen des letzten Tages betrachten wir unsere Fotos des Vortages, besprechen kurz die wichtigsten Punkte dazu und zeigen mögliche Optimierungsmöglichkeiten anhand eines Lieblingsbildes jedes Gastes (w,m,d) auf. Dieses kann dann druckreif an Pixopolis geschickt und der 50 € Gutschein eingelöst werden.

° Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
° Maximalteilnehmerzahl: 8 Personen
° Mindestalter: 16 Jahre
° Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist eine Teilnahme nicht möglich.

Inklusivleistungen zum Preis von 779 € pro Person:

  • 2 Übernachtungen im Einzelzimmer

  • Verpflegung: Abendessen am ersten und zweiten Abend, Frühstück am zweiten und dritten Tag, Lunchpaket für den Praxisteil

Teilnahme am Fotokurs inkl.:

  • Durchgehende Begleitung durch mich als professionellen Fotografen

  • Vermittlung von Grundlagen für Technik und Gestaltung in der Landschaftsfotografie

  • Umsetzung des Erlernten in der Praxis an speziell ausgewählten Orten

  • Besprechung der eigenen Fotos sowie Optimierungsmöglichkeiten

50 € Gutschein von pixopolis für die optimale Präsentation Ihres Lieblingsfotos vom Bodensee

Nicht im Reisepreis enthalten sind:

  • Eigene An- und Abreise

  • Eventuell anfallende Parkgebühren vor Ort

  • Getränke bei den Abendessen

  • Private Ausgaben, die zusätzlich zu den oben aufgeführten inbegriffenen Leistungen getätigt werden.

Begleitpersonen, die nicht am Fotokurs teilnehmen zahlen je nach Veranstaltungsort nur 139 € oder 179 €.

ACHTUNG!

Bei Buchung mehrerer Fotokurse über die Internationale Bodensee Tourismus GmbH wird ein Rabatt gewährt, vorausgesetzt die angegebene Mindestteilnehmerzahl der
Fotokurse wird erreicht und die Fotokurse finden statt. Bei Buchung von 2 Fotokursen erhalten Sie insgesamt 10 € Rabatt, bei
Buchung von 3 Fotokursen insgesamt 20 € Rabatt und bei Buchung von allen 4 Fotokursen insgesamt 30 € Rabatt. Der Rabatt wird
jeweils auf der darauffolgenden Rechnung berücksichtigt, sobald feststeht, dass der jeweilige Fotokurs zustande kommt und der
Rabatt gewährt werden kann.


Anmeldungen bitte unbedingt hier tätigen:
Internationale Bodensee Tourismus GmbH
Hafenstr. 6
78462 Konstanz
Deutschland
T +49 (0) 7531 9094-30
F +49 (0) 7531 9094-94
office@bodensee.eu
www.bodensee.eu/de/darum-buchen/pauschalangebote
Weitere Infos bekommen Sie gerne von mir:
Thomas Rathay PhotoDesign
Holderbuschweg 48
70563 Stuttgart
T +49 (0) 176 244 923 16
fotokurs@thomas-rathay.de
www.das-abenteuer-fotografie.de

Eine kleine Bilderschau zeigt Ihnen, was Sie an den unterschiedlichen Orten alles erwarten kann.

Übersicht der einzelnen Termine – ein KLICK auf das Datum führt zur Info- und Buchungsseite des Reiseveranstalters:

Herbsttermin: 25.-27.10.2019
LAMM Hotel – Gasthof – Café
Schenk OG
Mehrerauer Str. 51
A -6900 Bregenz, Österreich
Tel.: +43 5574 71701
www.lamm-bregenz.com

***

Wintertermin: 24.-26.01.2020
Hotel arcona LIVING SCHAFFHAUSEN
Bleicheplatz 1/Postfach 67
CH-8201 Schaffhausen, Schweiz
Tel.: +41 52 63100 00
www.schaffhausen.arcona.ch

***

Frühjahrstermin : 17.-19.04.2020
Hotel kommod
Industriering 14
FL-9491 Ruggell, Liechtenstein
Tel.: +423 377 37 77
www.kommod.li

***

Sommertermin: 20.-22.09.2020
NaturFreundehaus Bodensee
Radolfzeller Str. 1
D -78315 Radolfzell am Bodensee, Deutschland
Tel.: +49 7732 823770
www.naturfreundehaus-bodensee.de

Logos_Bodenseefotokurs

Natur- und Nachtfotografie kompakt im Naturpark Barnim

Die nächsten Termine kommen 2020 auf euch zu.

Fotoworkshop im Barnim - Abend- und Nachtfotografie

Speziell in den Abendstunden lassen sich besondere Fotografien anfertigen. Das Wissen dazu vermittle ich meinen Gästen gerne!

Termine stehen noch aus.

Termine auf Anfrage gerne auch individuell für Gruppen ab 5 Personen buchbar! Bitte meldet euch direkt bei mir.


Automatikmodus war gestern!

Der eintägige/-nächtige Fotografie-Workshop befreit Sie von den Zwängen Ihrer Kamera. ;)

Fotoworkshop im Barnim - Abend- und Nachtfotografie

Der Theorieteil wird gleich am Anfang auf der schattigen Terrasse behandelt … dann geht´s auch bald los!

Ist der ISO-Wert isotonisch und womit öffne ich die Blende? Wozu benötige ich am helllichten Tag ein Stativ und wieso sehen meine Fotos häufig so langweilig aus? Während der Tagesworkshops erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen. In einer kleinen Gruppe von maximal zehn Personen erkunden wir die herrliche Landschaft im Naturpark Barnim und lernen mit der Kamera die Besonderheiten der Natur von ihrer besten Seite einzufangen. Die Abend-/Nachtfotoworkshops sind für die etwas versierteren Hobbyfotografen gedacht, aber jeder, der schon mal bei mir dabei war, ist bestens gerüstet.

Fotoworkshop im Barnim - Abend- und Nachtfotografie

Impression vom ersten Abend-Workshop in Wandlitz-Zerpenschleuse.

Makrofotografin

Es kommt jeder/e auf seine Kosten. Makro-, Landschafts- oder Outdoorsportfotografie, alles kann geübt werden.

Für wen ist der Tagesworkshop in Wandlitz geeignet?

Neueinsteiger in die kreative Digitalfotografie und Wiedereinsteiger, die vorher schon analog fotografierten, sind hier sehr gut aufgehoben.
Wetterfeste Outdoorer haben den großen Vorteil, dass ich sie nicht erst überzeugen muss, um bei jedem Wetter zu fotografieren. Wer Spaß an ausgedehnten Spaziergängen hat, wird sich an unserem Tag im Naturpark Barnim wohl fühlen.

Für wen ist der Abend-/Nachtfotografieworkshop in Wandlitz geeignet?

Fortgeschrittene Hobbyfotografen, die sich gerne näher mit Langzeitbelichtungen vom Stativ befassen möchten oder die Schönheit der blauen Stunde einfangen möchten. Etwas Erfahrung im halbautomatischen Blendenvorwahlmodus und der Besitz eines Fernauslösers ist hilfreich!

Was wird vermittelt?

Einfache, aber wirkungsvolle Gestaltungsregeln, sowie grundlegende Kenntnisse zum Thema digitale Fotografie, um auch schwierige Lichtsituationen im offenen Gelände zu meistern, denn der Outdooraspekt kommt auch an diesem Tag und in der Nacht nicht zu kurz.

Was bedeutet Fotografie eigentlich? Können wir wirklich mit Licht malen?

Nachdem wir das theoretisch bei einem ersten oder zweiten Heißgetränk geklärt haben, geht es an die Umsetzung. Ästhetisch ansprechende Bilder sollen es werden! Mit dem neu erworbenen oder wieder ins Gedächtnis gerufenem Wissen über Bildaufbau und das Verhältnis zwischen Formen, Farben und Kontrasten gehen wir direkt über in die Praxis.

Während des Tages im Naturpark Barnim stehe ich immer mit Rat und Tat zur Seite. Sei es die richtige Kameraeinstellung, das Zusammenspiel von Zeit, Blende, Sensorempfindlichkeit und Brennweite oder die Suche nach einem ansprechenden Motiv. Ich gebe beratende Unterstützung bei der Beherrschung all dieser Parameter und bringe Ihre Kreativität auf die Sprünge.

Im Laufe des Tages werden alle Teilnehmer die Metamorphose vom Fotografen zum Model und umgekehrt durchlaufen, denn wir lernen auch, gezielt auf das zu fotografierende Objekt Einfluss zu nehmen. Desnachts lernen meine Gäste, wie sie sich vorab den optimalen Standort für die Fotografie im Dunkel aussuchen und auch schon in der Dämmerung dramatische Foto machen können.

Fotoworkshop im Barnim - Abend- und Nachtfotografie

Da ich den Sonnenschein nicht garantieren kann, bitte auch wetterfeste Kleidung einpacken!

Bitte mitbringen!

° Fotoausrüstung (Kamera mit Bedienungsanleitung, volle Akkus, leere Speicherkarten, Fotorucksack/-tasche …)
°° wenn vorhanden: Wechselobjektive, Filter, Blitz, evtl. Stativ ist für den Abendworkshop ein MUSS!
° Outdoorausrüstung (festes Schuhwerk, warme, wetterfeste Jacke, schmutzunempfindliche Hose)
° evtl. Sitzunterlagen (auch zum draufknien geeignet)
° Thermoskanne für ein warmes Getränk
° Ganz viel Neugier auf spannende Natur- und Fotoerlebnisse

Fotoworkshop im Barnim - Abend- und Nachtfotografie

Dörfliche Architektur und Nachtlicht vermischen sich langsam zu einem eindrücklichen Foto.

Fakten:

Fragen zum Workshop richten Sie bitte direkt an mich.

Kosten: pro Person € 159.-
Getränke und Snacks für den Theorieteil und was Wärmendes, wenn nötig, für den Praxisteil werden bereitgestellt.
Eine Anmeldung bei mir ist zwingend erforderlich!
Treffpunkt: Bäckerei Rathay – Klosterfelde
Dauer: 18.30 – ca. 22.30 Uhr – je nach Lichtsituation sind wir variabel mit den Startzeiten.

Anmeldungen im Moment ausschließlich bei mir:

Thomas Rathay PhotoDesign
Holderbuschweg 48
70563 Stuttgart
fotokurs(at)thomas-rathay.de
+49-176-24492316

Ein paar weitere Bilder des ersten Workshops zur Einstimmung:

 

VERTRAGSBEDINGUNGEN Fotoworkshop im Barnim

Thomas Rathay PhotoDesign

Holderbuschweg 48
D-70563 Stuttgart
Telefon: +49 711 97 14 007
Mobiltelefon: +49 176 244 923 16
E-Mail: fotokurs@thomas-rathay.de
Steuernummer 95450/18330

AGB | Vertragsbedingungen zum Fotoworkshop im Barnim
Ich bin kein Reiseveranstalter. Sie buchen über ihn nur einen Fotoworkshop. Ich biete Ihnen nur das gesamte Fotoworkshop-Programm an den angegebenen Orten an. Für die Buchung einer Unterkunft sowie An- und Abreise und eventueller Transfers sind Sie selbst verantwortlich. Selbstverständlich helfe ich Ihnen gerne bei der Organisation.

Anmeldung
Anmeldeschluss zu einem Workshop ist spätestens 3 Wochen vor Beginn des Workshops am jeweiligen Zielort. Mit der Übermittlung eines Buchungsauftrages bieten Sie mir, Thomas Rathay PhotoDesign den verbindlichen Abschluss eines Vertrages. Zum Workshop kann sich jeder Teilnehmer per Email anmelden. Die Anmeldung erfolgt durch die Anmelder/In auch für alle in der Anmeldung mit auf geführten Personen, für deren Vertragsverpflichtungen die Anmelder/In wie für ihre eigenen Verpflichtungen einsteht. Über den Vertragsschluss informiere ich Sie mit einer Buchungsbestätigung.

Stornierung durch den Kunden / Ersatzperson
Sie können jederzeit vor Beginn des Fotokurses vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei mir, Thomas Rathay PhotoDesign. Ihnen wird aus Beweisgründen dringend empfohlen, den Rücktritt schriftlich, gerne per E-Mail, zu erklären. Bei Stornierung bis 20 Tage vor Kursbeginn werden 20% der Workshopkosten einbehalten. Bei Stornierung bis 10 Tage vor Kursbeginn werden 50% der Workshopkosten einbehalten. Danach und auch bei Nichtteilnahme sind die Gesamtkosten fällig. Selbstverständlich kann der Teilnehmende auch einen zahlenden Ersatzteilnehmende benennen, der seinen Kursplatz für ihn einnimmt.

Rücktritt durch den Kursleiter
Bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmerzahl behält der Kursleiter sich vor, den Fotoworkshop entfallen zu lassen. Dies wird jedoch den teilnehmenden Personen auch spätestens 14 Tage vor dem Reiseantritt mitgeteilt. Bereits gezahlte Kursgebühren werden dann umgehend in vollem Umfang zurückerstattet. Weiterhin bin ich, Thomas Rathay PhotoDesign, berechtigt, den Fotoworkshop kurzfristig abzusagen, wenn nicht vorhersehbare Umstände eintreten, die den Ablauf des Kurses nur teilweise oder gar nicht ermöglichen. Auch dann erhalten Sie bereits gezahlte Gebühren zurück. Es entstehen Ihnen keine weiteren Unkosten. Ansprüche an den Veranstalter bestehen keine.
Wenn ein Workshopteilnehmer den Anforderungen nicht genügt oder ungeachtet einer Abmahnung durch mich, Thomas Rathay PhotoDesign, die Durchführung des Workshop erheblich stört oder sich grob vertragswidrig verhält, so hat der Kursleiter das Recht dem Teilnehmer fristlos zu kündigen. Der Anspruch des Reisepreises bleibt dem Veranstalter erhalten. Eventuell ersparte Aufwendungen werden dem Teilnehmer gutgeschrieben.

Haftung
Die Teilnahme an dem gebuchten Fotoworkshop geschieht auf eigene Gefahr. Ich als Kursleiter übernehme keinerlei Haftung bei Unfall oder Schädigung eines Teilnehmers während des gesamten Aufenthalts an den Zielorten. Für Ausrüstung und Garderobe wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

Alpiner Fotokurs im Passeiertal

Um die Zeit bis zum nächsten Fotokurs in Südtirol etwas zu verkürzen, zeige ich euch hier meine 13 Lieblingsbilder aus dem Jahr 2018. Lasst euch inspirieren und wenn es Fragen gibt, schreibt gerne einen Kommentar zu diesem Beitrag hier ganz unten.
VIEL SPAß mit der kleinen Bilderschau!

Fotowanderung im Passeiertal

Sonniger Herbsttag auf unserer Fotowanderung im Passeiertal

nächster Termin:

14. bis 19. Oktober 2019 oder für mind. vier Personen auf Anfrage

Aktive Berg – Erlebnisse in schönen, aussagekräftigen Bildern festhalten ist das Ziel dieses Fotokurses in Kooperation mit dem Wanderhotel Jägerhof***s

Wanderung zum Glaitner Joch

Foto-Wanderung zum Glaitner Joch

 

 

 

Damit die Freude am Outdoorerlebnis lange in Erinnerung bleibt, bringe ich Ihnen die Grundbegriffe der Fotografie in der Natur und des Sports bei. Das Zusammenspiel von Dynamik und Ruhe, Licht und Schatten, Vorder- und Hintergrund wird hierbei ausgiebig beleuchtet. Dies soll aber kein grauer Theoriekurs, sondern ein aktives Erlebnis in und mit der Natur sein.

Alpiner Fotokurs im Passeiertal

Fotowanderung auf dem Passerschlucht Wanderweg.

Die Techniken des Fotografierens in dieser besonderen Umgebung bei Outdooraktivitäten wie zum Beispiel dem Wandern werden erläutert und sofort ausprobiert.

Nach einem kräftigenden Frühstück werden theoretische Zusammenhänge der Fototechnik und Bildgestaltung besprochen bevor die Wanderstiefel geschnürt werden und es direkt raus in die Natur des Passeiertales geht.

Unterwegs gebe ich jede Menge praktische Tipps aus meiner über zehnjährigen Erfahrung als Outdoorfotograf und rege immer wieder dazu an, die Motive zu hinterfragen und aus einer anderen Sichtweise zu betrachten und zu fotografieren.

Am Abend werden einige der Fotografien betrachtet und besprochen, bevor der Tag kulinarisch genussvoll ausklingt.

Das ist kein grauer Theoriekurs, sondern ein Abenteuer in und mit der Natur, kombiniert mit jeder Menge Spaß. Die Hauptrollen spielen in den vier Tagen die Berge, Küchenchef Siegi , der die Gäste kulinarisch verwöhnt, seine Frau Irmgard, die uns fast alle Wünsche von den Augen abliest und meine Gäste (m/w) selbst, die gleichzeitig Model und Fotograf sind.

Passeiertal, Fotokurs 2017

Die Sonnenaufgangstour ist immer ein Highlight der alpinen Fototage.

Bitte mitbringen!

Kamera mit Kreativprogrammen, Bedienungsanleitung, Speicherkarten, Akkus und Ladegeräte . Falls vorhanden: Wechselobjektive, Zwischenringe, Nahlinsen, Filter, Blitz, Stativ. Die Kameratasche sollte für den Outdoor-Einsatz geeignet (robust, gut tragbar, regenabweisend) sein. Laptops o.ä. zum Sichern und Sichten der Bilder sind auf alle Fälle von Vorteil. Als Wanderausrüstung kann ich noch Wanderstöcke für die steilen Stücke und auf jeden Fall hohe Wanderstiefel, sowie wetterfeste Kleidung empfehlen.

Bei Fragen zur Reise nehmen Sie bitte Kontakt mit mir oder dem Hotel in St. Leonhard auf. Buchungen bitte nur direkt über das Hotel Jägerhof.

Alpiner Fotokurs im Passeiertal

Jeder ist Fotograf und Model in diesen Tagen.

Anreise und Kennenlernabend am 14. Oktober 2019 ab 18.30 Uhr

15. bis 18. Oktober 2019 Intensiv-Fotokurstage

19. Oktober 2019 Abreise oder Verlängerungstage im Jägerhof.

Preise und Leistungen:

° 5 Übernachtungen mit Genießer-Halbpension, freie Nutzung der Wellnessoase, 4 Tage Fotokurs.

° Wanderstöcke, Tagesrucksäcke und Trinkflaschen werden leihweise zur Verfügung gestellt.

° Preis pro Person im Doppelzimmer von 639 € bis 798 € – je nach Zimmerkategorie.

 

 

 

Hohenloher Fototage mit Genussfaktor

Der nächste Termin steht fest: 12. bis 14. April 2019

Fotokurs in Sindringen, Hohenlohe

Das Frühjahr in Hohenlohe bietet traumhafte Motive.

Fliessendes Wasser, surrende Reifen, dampfende Köstlichkeiten – dazu dieses Geräusch KLICK!

Mein neuer Fotokurs zusammen mit dem Landgasthof – Hotel Krone geht auch im Frühjahr 2019 wieder an den Start.

Das Hohenloher Land beeindruckt mit sowohl lieblicher als auch spannender Kulisse für unseren 3-tägigen Fotokurs. Die Ausgangsbasis ist der familiär geführte Landgasthof – Hotel Krone in Sindringen, direkt am Ufer des Kocher gelegen. Nicht nur die ausgezeichnete Lage prädestiniert das Hotel für unsere Fototage, auch die frische regionale Küche und der einladende Wellnessbereich machen uns den Aufenthalt angenehm und unvergesslich.

*Landgasthof-Hotel Krone*

Unser Domizil – die *Krone*

Unser Hauptaugenmerk liegt aber auf dem Fotografieren. Nach kurzen Theoriebausteinen am Vormittag gehen wir gleich in die Vollen und wenden das erarbeitete Wissen an. Bei einer Radtour mit eigenen oder geliehenen Rädern, fangen wir die Dynamik und Geschwindigkeit der Bewegungen ein und entdecken typische Details, die eine Fotoserie spannend machen. Unsere Tour führt an einem kleinen Bach entlang, der nicht nur für Erfrischung, sondern auch für besondere Fotomotive sorgt.

Radtour entlang des neuen Ohrntalradweges

Ungewöhnliche Blickwinkel finden ist auch auf der Radtour im Ohrntal teil der Übung.

Am zweiten Tag kommt unsere Kamera auf einer fotografischen Wanderung jenseits des Automatikprogramms zum Einsatz, wir komponieren unsere Fotos nach den Regeln der Gestaltungslehre und spielen mit Licht und Schatten. Denn dies sind Voraussetzungen für gute, kreative Bilder.

Fotokurs in Sindringen, Hohenlohe

Durch die Flexibilität unserer Gastgeber können wir alle Lichtstimmungen für uns nutzen. Und dieses Motiv ist nur 50 m vom Hotel entfernt!

Neben den kleinen Foto-Aufgaben des Tages, widmen wir uns am Abend frisch gestärkt einer kurzen Bildbesprechung und der Aufarbeitung des Tages, bevor wir den Tag entspannt ausklingen lassen, wenn uns nicht die Blaue Stunde dazwischen kommt … ;-)

Weinprobe

Am Abend geht´s auch mal ohne Kamera.

Im Laufe der drei Tage in und um Sindringen lernen Sie Ihre Kamera besser kennen. Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Zeit-Blende-ISO, erfahren etwas über Bildgestaltungsmöglichkeiten durch Formen und Farben und nehmen eine Menge Eindrücke der Region im Kopf und auf der Speicherkarte mit nach Hause. Ein, zwei kleine Überraschungen und Alternativen warten im Laufe der Tage auch immer mal wieder auf  uns, Flexibilität gehört schließlich zum Alltag eines jeden Fotobegeisterten (m/w).

Informationen zum geplanten Ablauf:

Nach der Anreise und / oder dem Einchecken am Freitag im Hotel treffen wir uns alle 17 Uhr. Ich stelle das Programm für die kommenden Tage vor und wir machen uns ein Bild über die zu erwartenden Aktivitäten. Der Samstag startet nach dem Frühstück mit einer ersten Theorieeinheit, bevor aus auf die Räder geht und der praktische Teil startet. Am Abend besprechen wir die Bilder gemeinsam im lockeren Rahmen. Am Sonntagmorgen gibt´s noch mal etwas Theorieinput vor der kleinen fotografischen Spazierung. Die geplante Abreisezeit für alle ist 16 Uhr. Auf alle weiteren Details und Fragen gehe ich während der Tage ein und beantworte auch gerne Fragen vorab per E-Mail. Buchungen bitte ausschließlich über das Hotel Krone in Sindringen.

Inbegriffene Leistungen:

° 2 Übernachtungen inkl. Halbpension

° 2,5 Tage Fotoworkshop mit Thomas Rathay

° Lunchpakete für die Tagestouren

° Nutzung des Saunabereiches

° Leihräder bei Bedarf für 20 € pro Tag

Preise pro Person:

Teilnahme am Fotokurs und den Aktivitäten inkl. Verpflegung:      252 €

Übernachtung im Einzelzimmer inkl. den genannten Leistungen:   380 €

Mindestteilnehmerzahl = 4 ; Maximalteilnehmerzahl = 12

Bitte mitbringen:

° Digitalkamera mit Kreativprogrammen (Möglichkeiten die Blende, die Belichtungszeit und die ISO-Zahl manuell einzustellen)
° Zubehör wenn vorhanden:

 °° Wechselobjektive
 °° Externe Blitzgeräte
 °° Ersatzakkus und -speicherkarten
 °° Stativ
 °° Fernauslöser
 °° Bedienungsanleitung!
 °° Linsen- und Sensorreinigungs-Utensilien
 °° Laptop zur Sicherung und Auswahl der gemachten Fotos

° Wanderschuhe für abseits der Wege
° Rad / Radhelm / Radhandschuhe … wenn vorhanden
° Warme Kleidung nach dem Zwiebelprinzip
° Funktionsunterwäsche
° Ersatzbrille, wenn nötig
° Taschenlampe / Stirnlampe

 

Winterfotokurs in Schweden

Der Termin für 2020 steht fest.

7. Februar bis 16. Februar 2020

Bis es (vielleicht) auch für euch los geht,  hier eine kleine Bilderschau aus dem Januar/Februar 2019 .

Schneeschuhwanderung auf den Städjan

Schneeschuhwanderung auf den Städjan

Das Fotografieren im Winter stellt besondere Herausforderungen an den Fotografen. Ich gebe während der Reise Tipps in Theorie und Praxis. Im Wintersportparadies Idre wird es uns an Motiven nicht mangeln. Wir sind jeden Tag mit Ski oder Schneeschuhen unterwegs und setzen uns auch mal selbst in Szene. Die schwedische Provinz Dalarna bietet zu dieser Jahreszeit optimale Lichtverhältnisse für diesen Kurs. Die Busanreise ab Hamburg, Unterkunft, Verpflegung, geführte Touren und die fotografische Betreuung sind im 10-Tage-Preis bereits inkludiert.

Eiszapfen

Schneeschuhwanderung zum Njupeskär.

Thomas Rathay
Als staatlich geprüfter Fotodesigner habe ich mein fotografisches Augenmerk auf die Outdoorfotografie gerichtet und verstehe es, die Kraft der Bewegung genauso einzufangen, wie die Stille der Natur. Ich lebe in Stuttgart und arbeite unter anderem für verschiedene Magazine und Zeitungen, wie „trekking Magazin“, „Bike“ und „Outdoor“.

Themen Fotografie
Behandelt werden Grundbegriffe der Fotografie und der Bildgestaltung (Bewegungsbilder, Naturfotografie, das Nutzen der „Blauen Stunde”) sowie Grundlagen der Fotoreportage. Ich gebe beratende Unterstützung bei der Motivbeherrschung, ohne die eigene Kreativität zu bremsen. Im Laufe der Woche stehen u.a. ein Theoriekurs, Ausrüstungskunde, Natur- und Sportfotografie im Fokus. Ich zeige auch, wie man das Optimum aus den Bildern herausholt, Diashows erstellt und weitere Verwendungen für die Fotos entdeckt. Die Bild-Nachbereitung am Computer wird inhaltlich ebenso behandelt wie die Besonderheiten der Winterfotografie. Falls die Sonnenwinde mitspielen, gelingt an streulichtarmer Stelle vielleicht sogar die Aufnahme eines Polarlichts.

Abendlicher Badespass

Abendlicher Badespass im Zuber vor der Sauna

Unterkunft in Ferienhäusern
Das Aktivcamp Idre ist ein guter Ort für diese Reise. Die Teilnehmer sind mit max. je 4 Personen in gemütlichen Ferienhäusern mit DU/WC untergebracht. Neben 10 Ferienhäusern gehören ein Haupthaus mit Aufenthaltsräumen, eine große Sauna und ein Tipi zu der kleinen Anlage am See von Idre.
Vom Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket zusammenstellen. Am Abend serviert der Koch ein Essen mit Vorspeise, Salat, Hauptgericht und Nachtisch.

Rucksack Reisen CAMP

Idre Stugor – Das Basislager

Bitte mitbringen

Skitour auf dem Idrefjäll

Skitour auf dem Idrefjäll

Kamera mit Kreativprogrammen, Speicherkarten, Akkus, Ladegeräte. Falls vorhanden: Wechselobjektive, Zwischenringe, Nahlinsen, Bedienungsanleitung, Blitz, Filter, Stativ. Die Kameratasche sollte für den Outdoor-Einsatz geeignet sein. Laptops und Notebooks zum Sichern und Sichten der Bilder dürfen gerne mitgebracht werden und sind für das direkte Üben der Nachbereitung hilfreich, aber kein Muss.

Für wen geeignet
Für Fotobegeisterte, auch Anfänger, die gerne frische Luft um die Nase haben und sich bewegen möchten. Neben dem Fotografieren werden die Teilnehmer Spaß beim Skifahren und Schneeschuhwandern haben, vielleicht auch mit Huskies und Scootern unterwegs sein, das Eisangeln ausprobieren und Waffeln am Feuer backen.

Leistungen
Busanreise ab Hamburg und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg), Unterkunft im Ferienhaus oder im DZ, Bettwäsche, Handtuch, Sauna, Frühstück, Lunchpaket, Abendessen, lokale Transfers, Langlauf- und Schneeschuhtouren, Reiseleitung und fotografische Betreuung durch mich, Thomas Rathay.

Husky- und Schneescootertour

Husky- und Schneescootertour

 

Termin:

7.2. bis 16.2.2020

Preis: 1219 €

Aufpreis DZ Lodge: p.Pers. 90 €
Aufpreis 2er-Belegung Ferienhaus: 170 €

Teilnehmer: min. 4, max. 8

Weitere Informationen und Buchung: Rucksack Reisen Münster GmbH

Winterfotokurs-Packliste

Winterfotokurs-Packliste

Nach den ersten Winterjahren in Idre kann ich hier meine Empfehlungen geben, was unbedingt dabei sein sollte. Eine erweiterte Packliste findet ihr auf Outdoor-Hochgenuss und über Kommentare und Ratschläge freue ich mich natürlich auch!

 

Outdoor – Fotografie in Schweden

SCHWEDEN°OUTDOOR°FOTOGRAFIE

Termine:

23.08. – 01.09.2019 und 30.08. – 08.09.2019

Paddeln auf dem Stora Gla

Paddeln auf dem Stora Gla

Endlich Zeit für sein liebstes Hobby finden und die faszinierende und spannende Natur Schwedens auf neuen Wegen entdecken und abbilden. Fotografieren unter den speziellen Bedingungen der schwedischen Wildnis. Die faszinierende Natur Schwedens ist eine ideale Umgebung für diesen Kurs. Der Stömnegarden ist eine charmante Unterkunft am Rande des Naturreservates Glaskogen, das bei Naturliebhabern weltweit einen exzellenten Ruf genießt. Auf Tagesexkursionen setzen die Teilnehmer die Dynamik des Paddelns, die Geschwindigkeit des Radelns und die Intensität des Naturerlebnisses fotografisch in Szene. Eine dreitägige Kanutour mit zwei Zelt-Übernachtungen in der Wildnis zählt zu den Höhepunkten des einwöchigen Aufenthaltes in der Provinz Värmland.

Begleitet und unterstützt werden Sie von mir, Thomas Rathay, Ihrem erfahrenen Tourenbegleiter und ausgebildeten Fotodesigner.

 

Outdoor Fotografie Schweden

Am Lagerplatz angekommen, sorgt ein Campfeuer für Wärme und fotogenes Licht.

Thomas Rathay
Als staatlich geprüfter Fotodesigner habe ich mein fotografisches Augenmerk auf die Outdoorfotografie gerichtet und verstehe es, die Kraft der Bewegung genauso einzufangen, wie die Stille der Natur. Ich lebe in Stuttgart und arbeite unter anderem für verschiedene Magazine und Zeitungen, wie Trekking Magazin, Bike & Travel und Alblust.

 

Outdoor Fotografie Schweden

Auch auf den Radtouren wird das Fotografieren natürlich geübt.

Themen Fotografie
Behandelt werden Grundbegriffe der Fotografie und der Bildgestaltung (Bewegungsbilder, Naturfotografie im Nahbereich, das Nutzen der „Blauen Stunde”) sowie Grundlagen der Fotoreportage. Thomas Rathay gibt beratende Unterstützung bei der Motivbeherrschung, ohne die eigene Kreativität zu bremsen. Im Laufe der Woche stehen u.a. ein Theoriekurs, Ausrüstungskunde, Natur- und Sportfotografie im Fokus.

 

Schweden Outdoor Fotografie

Fotos am und auf dem Wasser sind wesentlicher Bestandteil unserer 3-tägigen Kanutour

Unterkunft in der „Alten Schule“
Das Aktivcenter Stömne ist ein guter Ort für diese Reise. Hier können wir die Logistik, Ausrüstung und Annehmlichkeiten des Centers nutzen. Während des Aufenthaltes im Haus werden Sie von unserem Koch (m/w) verwöhnt und können sich für die Ausflüge ein Lunchpaket zusammenstellen. Am Abend serviert der Koch ein Essen mit Vorspeise, Salat, Hauptgericht und Nachtisch. Auf der Outdoor – Tour kochen wir gemeinsam.

 

Gamla Skolan Stömne

Die Alte Schule in Stömne ist der ideale Ausgangspunkt unserer Touren und Platz für Bildbesprechungen

Bitte mitbringen
„Rucksack Reisen“ stellt sämtliche Outdoor-Ausrüstung, wie Kanus und Räder, zur Verfügung. Die Teilnehmer müssen lediglich ihre Kameras sowie Schlafsack und Isomatte für die Kanutour mitbringen.
Kamera mit Kreativprogrammen, Speicherkarten, Akkus, Ladegeräte. Falls vorhanden: Wechselobjektive, Zwischenringe, Nahlinsen, Bedienungsanleitung, Blitz, Filter, Stativ. Die Kameratasche sollte für den Outdoor-Einsatz geeignet sein. Laptops und Notebooks zum Sichern und Sichten der Bilder dürfen gerne mitgebracht werden und sind für das direkte Üben der Nachbereitung hilfreich, aber kein Muss.

 

Schweden Outdoor Fotografie

Jeder ist gefragt und lernt Neues dazu!

Für wen geeignet
Geeignet für aktive Fotobegeisterte, die gerne frische Luft um die Nase haben, schon immer den Funkenflug des Lagerfeuers abbilden wollten und in der Not auch ihr Stativ essen würden (aus Platz- und Gewichtsgründen wird gerne ein mit trockenen Bohnen gefüllter Leinenbeutel als Auflage für die Kamera verwendet).

 

Schweden Outdoor Fotografie

Bildbesprechungen und Abschlußpräsentation finden im Klassenzimmer einen würdigen Rahmen.

Leistungen
Busanreise ab Münster, Bremen oder Hamburg und Fährüberfahrten oder Eigenanreise, 5 Nächte Unterkunft im Zwei- oder Vierbettzimmer mit DU/WC, dreitägige Kanutour mit 2 Übernachtungen im Trekkingzelt, Verpflegung, Sauna, Radtouren und Wanderungen, Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Thomas Rathay.

Termine:
23.08. – 01.09.2019 
30.08. – 08.09.2019
Preis:  ab 1059 €/Pers.
Teilnehmer: min. 4, max. 8
Mindestalter: 18 Jahre

Weitere Informationen und Buchung:
Rucksack Reisen Münster GmbH

 

 

Fotogene Motorrad-Genusswoche in Südtirol

Tornante

Direkt hinter dem Hotel gehts los mit dem Kurvenspaß.

Die Region um den Jaufenpass in Südtirol steht bei Motorradfahrern (m/w) schon lange hoch im Kurs. In der „Fotogenen Motorrad-Genusswoche“ verbinden wir Kurvensurfen, kulinarische Genüsse, spannende Wanderungen mit Einblicken in die Welt der Fotografie. Dieses wohl einzigartige Rundumsorglos-Paket für Motorradfahrer und deren Beifahrer schnüre ich zusammen mit dem Hotel Jägerhof in Sankt Leonhard im Passeiertal, nur wenige Kehren unterhalb des Jaufenpasses.

Ab einer Gruppengröße von 4 Personen können Sie dieses Arrangement individuell buchen.

 

Sonniger Kurvenspaß

Sonniger Kurvenspaß auf dem Weg zum Jaufenpass.

Innerhalb der genussvollen Woche erwartet Sie neben mehreren durch mich geführten Motorradtouren natürlich viel nützliches Wissen rund um das Thema Fotografie. Ein kurzer bebilderter Einführungsplausch lässt Sie erahnen, was wir in den folgenden Tagen alles erleben werden und selber auch im Bild festhalten können. Ich lasse Sie auch beim Fotografieren nicht alleine, gebe an passenden, ausgewählten Stellen während der Touren Tipps. Am Abend in gemütlicher Runde steht das Thema Fotografie den Themen Motorrad und Genuss in nichts nach.

Kurvengenuss im Passeiertal

Kurvengenuss im Passeiertal

Im Hotel Jägerhof erwartet uns nach jeder Tour ein (ent)spannendes *Afterwork*-Programm und auch der Wellnessbereich will genutzt werden, bevor uns Siegi Augscheller mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Ich will ja nicht zu viel verraten, aber wir dürfen dem Chef des Hauses und der Küche auch mal in die Töpfe gucken oder seine Meinung zu den edlen Tropfen des Südtiroler Reblandes hören, während wir dieselben verkosten.

Etwas mehr Wein können wir am Abend schon genießen, denn am folgenden Tag lassen wir uns den Wind der Berge während eine Fotowanderung ins Gesicht pusten.

An zwei oder drei Tagen tauschen wir die Motorradstiefel nämlich gegen leichte Wanderschuhe und begeben uns zu Fuß, mit Vesper im hoteleigenen Tagesrucksack *Seppl* und dem Fotoapparat um den Hals in die sagenhafte Bergwelt rund um den Jaufenkamm.

Topfguckerkochkurs

Siegi Augscheller sorgt für die nötige Energie.

 

 

 

Je nach Beanspruchung, kann jeder seine Massage nach einem Tag auf Schusters Rappen oder den Motorradschlappen genießen. Mit Sicherheit wird sich aber jeder am Abend selbst den Bauch reiben, nach den köstlichen Zaubereien aus Siegis Küche. Auch der Besuch bei einem regionalen Erzeuger inklusive Verkostung treibt uns spätestens am nächsten Tag wieder in die Berge. Sei es nun zu Fuß oder auf unseren Motorrädern.

Wandern mit Aussicht

Wandern mit Aussicht

Für wen geeignet:

Routinierte Motorradfahrer und deren Beifahrer, die auch das langsame Fahren beherrschen, sich Momente der Stille gönnen möchten und Spaß am draußen sein haben. Neben etwas Kurvenfahrtechnik im Gespür, sollte jeder auch Kameratechnik im Tankrucksack haben und ein paar leichte Wanderschuhe im Topcase. Es werden keine sportlichen Höchstleistungen erwartet, entscheidend ist, daß wir alle Spaß an den Tagen in Südtirol haben und auch mit einem Kilo Übergewicht unterm Nierengurt für die Rückfahrt klar kommen. :)

Leistungen:

° 7 Übernachtungen mit Genießer-Halbpension

° Nutzung des Wellnessbereiches

° 3 von mir geführte Motorradtouren (zw. 150 und 250 km)

° 3 von mir geführte leichte Foto-Wanderungen (mit Einkehrmöglichkeiten und vielen Fotostopps)

° Einführung in die Outdoor-Fotografie

° 1 Massage

° 1 Weinprobe

° 1 Topfgucker-Kochkurs

° 1 Essigverkostung

° Besuch eines regionalen Erzeugers inkl. Verkostung

Gruppengröße:   Mindestteilnehmer 4, maximale Gruppengröße 8

Reisedaten:          nach Vereinbarung

Preise:

Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und verfügen über SAT-TV, Telefon, Tresor, Anti Allergiker Matratzen.

Im HP Preis ist bei den Mahlzeiten auch Jägerhofs Berg-Quellwasser inklusive!

EURO pro Pers

A“- Naturstudio Holunder – Landhausstil – II. Etage ca 40m², Süd-West oder Ostbalkon- antiallergische Ausstattung mit Naturholzmöbeln und Fußboden, Jägerhof-Tee-Service.

Komfort-Badezimmer: Wanne u Dusche, WC, Haarfön, Doppelwaschbecken, Fußbodenheizung, Handtuch-Trocknungs-Heizkörper, Pflegeartikel

805

B“- Naturzimmer Arnika – Landhausstil – I.+ II. Etage ca 25- 30m², Süd / West/ Ostbalkon – antiallergische Ausstattung mit Naturholzmöbeln und Fußboden.

Badezimmer: Dusche, WC, Haarfön, Handtuch-Trocknungs-Heizkörper, Pflegeartikel – Haustiere nur in einigen dieser Zimmern erlaubt !

757

C“- Doppelzimmer Alpenrose – I. Etage, ca 17m², Südbalkon – unsere kleinen, noch nicht renovierten Zimmer

Badezimmer: Dusche, WC, Haarfön, Handtuch-Trocknungs-Heizkörper, Pflegeartikel

703

D“- Doppelzimmer Schafgarbe – I. + II. Etage, ca 17m², Nordbalkon, unsere kleinen noch nicht renovierten Zimmer

Badezimmer: Dusche, WC, Haarfön, Handtuch-Trocknungs-Heizkörper, Pflegeartikel

667

E“- Einbettzimmer Löwenzahn – I. Etage, ca 15m², Südbalkon, Ausstattung wie Kategorie „B“.

757

Die Doppelzimmer der Kategorie „B“+“C“+“D“ sind auch zur Alleinbenutzung möglich. In diesem Fall wird ein Einzelnutzungs Aufschlag berechnet.

140

Thomas Rathay und seine TRIUMPH Tiger

Ich freu mich auf unsere Touren!

Buchungen nehmen Sie bitte direkt beim Jägerhof vor, Fragen zum Ablauf können Sie gerne an mich richten.

Ab einer Gruppengröße von 4 Personen können Sie dieses Arrangement individuell zu jeder Zeit buchen. Vorraussetzung ist, dass Zimmer frei sind und ich noch nicht gebucht bin.

Eintägiger Foto-Workshop für Einsteiger in Stuttgart

Eindrucksvolle Bilder mit vorhandenem Licht fotografieren

Eindrucksvolle Bilder mit vorhandenem Licht fotografieren

Aussagekräftige Bilder mit der eigenen Kamera erstellen

Das ist das erklärte Ziel dieses intensiven Workshoptages. Und JA, Workshop heißt, sie dürfen auch selber arbeiten. Also bitte nicht vergessen die (möglichst) eigene Digitalkamera mitzubringen. Unser Tagesworkshop richtet sich an Hobbyfotografen, die mehr über ihre eigenen und die Möglichkeiten ihrer Kamera erfahren möchten. Sie lernen unter anderem etwas über die technischen Grundlagen der Fotografie, Sie lernen Ihren Fotoapparat besser kennen und Sie lernen dadurch den entscheidenden Moment nicht zu verpassen.

Abdrücken - JETZT!

Der entscheidende Moment in der Fotografie ist oft vorhersehbar.

Nach einer ersten Einführung in die digitale Aufnahmetechnik und einen Einblick in die theoretischen Gestaltungsmöglichkeiten, geht es dann auch gleich über in die Praxis. Sie bekommen unter fachkundiger Anleitung von mir die Aufgabe sich mit den neu entdeckten Möglichkeiten auseinanderzusetzen, zu fotografieren und erste Erfolge zu erzielen. Eine anschließende kurze Auswertung und Bildbesprechung im Medienhaus beschließt diesen lernintensiven Einsteigertag in die Digitalfotografie. Im Unterschied zum mehrtägigen Kurs im Medienhaus am Anfang des Jahres dreht es sich an diesem Tag nicht ausschließlich um die Veranstaltungsfotografie, sondern um das Fotografieren im Allgemeinen mit all seinen Schönheiten und Herausforderungen.

Hilfestellung Fotografie

Unterstützende Beratung beim Fotografieren durch Thomas Rathay

Nach diesem Seminar wissen Sie, wie Sie Ihre Kamera besser beherrschen, haben Sie neue kreative Zugänge zur Fotografie und mehr Sicherheit im Umgang mit digitaler Foto-Technik. Und auch einen ereignisreichen Tag voller Input und Spaß hinter sich.

Fotokurs im Evangelischen Medienhaus

Spaß beim Fotografieren!

Zielgruppe dieses Tages sind Hobbyfotografen, Einsteiger in die digitale Fotografie und alle die Spaß am gemeinsamen Fotografieren und Austausch haben.

Termin:

auf Anfrage

Ort:

Evangelisches Medienhaus
Augustenstraße 124
70197 Stuttgart

Anmeldung:

Gabriele Pflüger
0711 22276-58
fortbildung@evmedienhaus.de

Ich biete diesen Workshop in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Medienhaus in Stuttgart an.

[BMo_scrollGallery id=40 sG_thumbPosition=none sG_images=1 duration=4000 gallery_width=900 gallery_height=900 thumbs_width=120 thumbs_height=100 sG_caption=1 sG_start=1 sG_loop=1 sG_loopThumbs=1 sG_clickable=1 sG_opacity=40 sG_area=200 sG_scrollSpeed=2 sG_autoScroll=0 sG_aS_stopOnOver=1 sG_diashowDelay=5 sG_followImages=1 sG_responsive=1 ]

Workshop Veranstaltungsfotografie in Stuttgart

Lebendiges Event, aussagekräftige Bilder – ein Praxiskurs zur Eventfotografie einfach erklärt:

Besser und charmanter kann ich es nicht sagen. :)

Zusammen mit der Evangelischen Medienhaus GmbH findet auch 2018 wieder mein Fotoworkshop in Stuttgart statt. An drei Abenden treffen wir uns im Medienhaus und an einem Vierten sind wir aktiv fotografierend bei einer Veranstaltung dabei.

 

Kirchentag in Stuttgart

ZENTRUM KINDER – *Stadt der klugen Kinderideen*
Zeigt uns eure Stadt!

Es werden die grundlegenden Themen der Fotografie erläutert, die Bildgestaltung und natürlich das Beherrschen der eigenen Kamera nahegelegt. Das Alles dient als Voraussetzung für gelungene Fotos am Abend der Veranstaltung und für die zukünftig besuchten und fotografierten Events. Der letzte Abend gehört der Bildbesprechung. Ebenso erkläre ich meinen digitalen Arbeitsfluß, gebe Tipps zur Equipmentergänzung und Bildoptimierung.

Hospitalhof

Verabschiedung des Hospitalhofleiters Helmut A. Müller

Alles in Allem werden es vier Abende mit viel Input von mir und anregenden Gesprächen untereinander. Wir alle können immer voneinander lernen und wollen dabei möglichst viel Spaß haben.

Lernziel:

Nach diesem Seminar:

° wissen Sie, was ein gutes Foto ausmacht.

° haben Sie kreative Zugänge zur Veranstaltungsfotografie.

° haben Sie Sicherheit im Umgang mit digitaler Fototechnik.

° haben Sie Kenntnisse in der Bildbearbeitung.

Preis:

200 Euro (inkl. Getränke)

 

Start-Datum:

Termine 2018 folgen demnächst

Das Seminar verteilt sich auf vier Abendtermine:

3 Theorieabende im Medienhaus, zzgl. einem externen Fototermin zwischen dem 2. und 4. Abendtermin

jeweils von 18 bis 21 Uhr.

 

Veranstaltungsort und weitere Infos:

Evangelisches Medienhaus

Augustenstraße 124

70197 Stuttgart

 

Zum Anmeldeformular  Wählen Sie Kurs-Nr.: 4

 

Solche Bilder können dann am Ende des Workshops alle machen:

Bild der Woche 34 – 2014

Ist ja klar, dass mein Bild dieser Woche aus Schweden kommen muss.

Trotz schlecht gelauntem Wetters waren wir alle gut drauf und sammelten unsere Motive für die Fotos und den Kochtopf mit einem Lächeln im Gesicht. Und zum Beerenkompott am See gabs dann was ?

Beerensammeln

Beerensammeln im Naturreservat Glaskogen

Bild der Woche 33 – 2014

In dieser Woche stehen die Vorbereitungen für meinen Outdoor-Fotokurs in Schweden an. Deshalb dieses vielleicht künstlerisch nicht so wertvolle Foto, aber es ist auch ein kleines Suchbild. :)

WAS FEHLT? Sagt mir was ich noch einpacken sollte für die kommende Woche. Ich freu mich auf eure Kommentare.

 

Ich packe meinen Rucksack ...

Gepäckansammlung für die Schwedentour

Wenn ich wieder zurück bin und mir noch was Dringendes fehlte, eränze ich hier natürlich.

 

Bild der Woche 26 – 2014

Dieses Mal hatte ich einen Auftrag für die Fotografie der Veranstaltung zur Vergabe des Weintourismuspreis 2014. In meinen Fotoworkshops zur Veranstaltungsfotografie gebe ich immer die Devise aus, das etwas andere Foto zu schießen. Welches der beiden Bilder ist denn eurer/Ihrer Meinung nach das interessantere?

Grenzgänger Geschichten - Baden trifft Württemberg

Grenzgänger Geschichten – Baden trifft Württemberg

 

Bild der Woche 20 – 2014

Dieses Mal mochte ich nicht selbst entscheiden und habe auf Facebook zwischen drei Bildern abstimmen lassen. Die Entscheidung viel relativ eindeutig auf dieses Bild. Für meinen neuen Fotokurs war ich in Bad Gastein auf Recherche und entdeckte natürlich so manche Motive, so auch diesen Stuhl, der schon in ziemlichem Gegensatz zum Rest der urigen Alm steht. Da bedurfte es keiner großen Nacharbeit mehr.

Orangener Liegestuhl auf der *Bellevue Alm* in Bad Gastein.

Orangener Liegestuhl auf der *Bellevue Alm* in Bad Gastein.

Fotoseminar im Bärenhof – Bad Gastein

Alpenpanorama Bad Gastein

Sagenhafte Ausblicke erwarten unsere Gäste im Gasteiner Tal.

 

Termine

individuell auf Anfrage

 

Zusammen mit dem Aktiv- und Gesundheitshotel Bärenhof und dem Online-Magazin wanderfreak.de ist es mir gelungen in dieser wunderschönen Landschaft einen Fotokurs auf die Beine zu stellen der uns dieselben auch bewegen läßt und wir uns aktiv auf Motivsuche begeben können.

Wanderwege rund um Bad Gastein

Wanderwege rund um Bad Gastein

Um was geht es?

Behandelt werden Grundbegriffe der Fotografie und der Bildgestaltung (Bewegungsbilder, Naturfotografie auch im Makrobereich, fliessendes Wasser …). Ich gebe beratende Unterstützung bei der Motivbeherrschung, ohne die eigene Kreativität zu bremsen. Im Laufe der Tage stehen Theorieeinheiten, Ausrüstungskunde und eine kleine Einführung in die Datenoptimierung im Fokus.

Wir bewegen uns aber auch aktiv bei spannenden, aussichtsreichen und motivträchtigen Wanderungen in und um Bad Gastein.

 

Details und Weite in den Bergen

Details und Weite in den Bergen

Bitte mitbringen!

Kamera mit Kreativprogrammen, Bedienungsanleitung, Speicherkarten, Akkus und Ladegeräte . Falls vorhanden: Wechselobjektive, Zwischenringe, Nahlinsen, Filter, Blitz, Stativ. Die Kameratasche sollte für den Outdoor-Einsatz geeignet (robust, gut tragbar, regenabweisend) sein. Laptops o.ä. zum Sichern und Sichten der Bilder sind auf alle Fälle von Vorteil. Als Wanderausrüstung kann ich noch Wanderstöcke für die steilen Stücke und auf jeden Fall hohe Wanderstiefel empfehlen.

 

Gebirgsbach im Gasteinertal

Gebirgsbach im Gasteinertal – hier fliesst Wasser in Hülle und Fülle, auch für unsere Fotos.

Wer sollte dabei sein?

Alle die gerne aktiv ihr Hobby, das Fotografieren, mit eigener Aktivität beim Bergwandern im Nationalpark *Hohe Tauern* und dem Erkunden einer erwürdigen Kurbadestadt verknüpfen wollen und mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Führung ein paar spannende und lehrreiche Tage verbringen möchten.

Über mich – Thomas Rathay

Als staatlich geprüfter Fotodesigner habe ich mein fotografisches Augenmerk auf die Outdoorfotografie gerichtet und verstehe es, in der Natur, als auch in urbaner Umgebung aufmerksam und kreativ neue Bilderwelten zu erschaffen. Ich lebe in Stuttgart und arbeite unter anderem für verschiedene Magazine und Zeitungen, wie “trekking Magazin“ und “Outdoor”.

 

 

 

Hotel Bärenhof in Bad Gastein

Hotel Bärenhof in Bad Gastein

Der *Bärenhof* bietet ein Pauschalangebot für beide Termine (30.06. bis 03.07.2014 und 03.07. bis 06.07.2014) an:

4 Tage/3 Nächte Aufenthalt mit Halbpension im Aktiv- und Gesundheitshotel Bärenhof inkl. Fotoseminar 449,- €
Eine Verlängerung des Aufenthaltes ist möglich. Es kommen noch Ausgaben für Seilbahnen, Busfahrten und den eigenen Bedarf dazu.

 

 

 

 

 

Hier sehen Sie einige Impressionen meines letzten Besuchs im Gasteinertal:

 

[scrollGallery id=020]

 

 

Bild der Woche 14 – 2014

Noch immer im winterlichen Schweden mit meinem Fotokurs hatte ich in dieser Woche mein erstes Schlittenhunde-Erlebnis. Ich fotografierte Huskies an der Leine und stand auch selber auf einem Hundeschlitten. Für meine Teilnehmer war es auch ein Highlight der Reise.

Husky- und Schneescootertour

Husky- und Schneescootertour in Dalarna

Bild der Woche 13 – 2014

Endlich wieder in  Schweden. Hier ist noch Winter und ich bin für meinen Fotokurs in Idre, aber mein Bild dieser Woche wird viel besser auf Outdoor-Hochgenuss beschrieben. Viel Spaß!

Pause mit Waffeln am Lagerfeuer

Waffeln an einem schwedischen Lagerfeuer

 

Outdoor-Fotokurs in Schweden gewann Touristikpreis der „Sonntag Aktuell“

Es liegt mir ja nicht so, aber diesmal bin ich selber auf den aktuellen Fotos zu sehen. Der Grund ist ein sehr schöner, der mich stolz macht. Zusammen mit Rucksack Reisen gewann ich den Touristikpreis der „Sonntag Aktuell“.

Preisverleihung des *Sonntag Aktuell* Toursitikpreises 2014

Der Leserpreis der Sonntag Aktuell ging an den *Outdoor-Fotokurs*